UNIVERSITÄTSKLINIK FÜR UNFALLCHIRURGIE

Aktuelles

"Digitalisierung in der Notfallmedizin"

16.04.2018 -

Einladung zum Parlamentarischen Abend zum Thema "Digitlalisierung in der Notfallmedizin"

Ort: Geschäftsstelle der TMF, Charlottenstraße 42, 10117 Berlin

Zeit: Mittwoch, 18.04.2018 um 18:30 Uhr

 

Hier finden sie weitere Informationen (Flyer).

 

mehr ...

4. Bernburger Tagung für Orthopädie und Unfallchirurgie

13.03.2018 -

 

4. Bernburger Tagung für Orthopädie und Unfallchirurgie

Termin: Samstag, 07.04.2018, 9.00-14.30 Uhr

Veranstaltungsort: Serumwerk Bernburg, Hallesche Landstr. 105 b, 06406 Bernburg, Veranstaltungssaal

Thema: 20 Jahre Unfallchirurgie im Klinikum Bernburg

 Cover 4. Bernburger Tagung für Orthopädie und Unfallchirurgie

mehr ...

Unfallchirurg Prof. Felix Walcher ist neuer DKOU-Sprecher

29.12.2017 -

Der Direktor der Universitätsklinik für Unfallchirurgie Magdeburg, Prof. Dr. Felix Walcher, ist neuer Sprecher des Konvents der Universitätsprofessoren für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU).
Er wurde einstimmig in diese Funktion gewählt. Die beiden stellvertretenden Sprecher sind Prof. Dr. Markus Rickert, Gießen, und Prof. Dr. Thomas Pap, Münster.

Ziel des Konvents, das es seit 2015 gibt, ist es, das gemeinsame Fach Orthopädie und Unfallchirurgie an den Universitätsstandorten in den nächsten Jahren weiter zu entwickeln und sich eine Stimme zu verschaffen.

Prof. Dr. Felix WalcherDie neuen Sprecher haben sich zur Aufgabe gemacht, die Sichtbarkeit nach außen sowie den internen Informationsfluss sowohl in der klinischen Forschung, der Versorgungsforschung als auch in der Grundlagenforschung voranzubringen. Prof. Walcher: „Dies kann nur gelingen, wenn die einzelnen Standorte von den gegenseitigen Aktivitäten wissen und diese bestmöglich in Forschungsverbünde und überregionale Beantragungen münden lassen.“

Die Sichtbarkeit des Konvents soll im Weiteren dazu dienen, dass die Universitäten als Ausbildungsstandorte wahrgenommen werden, zumal diesem Thema zukünftig eine Schlüsselposition bei der Generierung des fachärztlichen Nachwuchses  zukommen wird.  Walcher: „Das setzt voraus, dass wir die Lehre für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie mit einer hohen Priorität versehen. Dazu gehört auch, dass wir uns kontinuierlich einer Evaluation unterziehen und unsere Lehraktivitäten optimieren. Nur mit einer bestmöglichen Ausbildung als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie zusammen mit der Heranführung an wissenschaftliche Fragestellungen und die selbständige Bearbeitung von Forschungsprojekten lässt sich der Anspruch der universitären Spitzenmedizin zukünftig aufrecht erhalten.“

Der Konvent der Universitätsprofessoren für Orthopädie und Unfallchirurgie trifft sich regelmäßig im Frühjahr und im Rahmen des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU), um die Entwicklungen an den einzelnen Universitätsstandorten zur reflektieren und sich über die Entwicklung ihres Faches auszutauschen.

mehr ...

22. Tagung des Arbeitskreises Mitteldeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen (AMOU)

11.12.2017 -

 

Termin: 16. - 17. März 2018
Veranstaltungsort: Halle (Saale)
Thema: O & U vernetzt, Synergien stärken - Redundanz vermindern

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.amou.de

Cover AMOU_2018_Flyer_12 01 18

 

 

mehr ...

Update und Hands-on operative Basistechniken in der Unfallchirurgie am 30. November 2017

16.11.2017 -

Update und Hands-on operative Basistechniken in der Unfallchirurgie am 30. November 2017

 

Programm

10:00 – 10:10 Begrüßung Walcher

 

Hörsaal H10 (Kinderklinik)

10:10 – 11:00 Behandlung von Frakturen des coxalen Femurs

  • Anatomie, Klassifikation Piatek
  • Indikation, operatives Vorgehen Schüttrumpf

 

Strykertruck

11:00 – 16:00 Hands-on Basistechniken der Unfallchirurgie

 

  • Arbeitsplatz 1 und 2: distale Radiusfraktur Lippisch
  • Arbeitsplatz 3 und 4: pertrochantäre Femurfraktur Schüttrumpf
  • Arbeitsplatz 5 und 6: Sprunggelenksfraktur Piatek
  • Arbeitsplatz 7 und 8: Tibiakopffraktur Walcher

 

13:00 – 14:00 Pause

 

Die Teilnahme an diesem Workshop ist gebührenfrei. Fortbildungspunkte bei der LÄK sind beantragt.

 

Das Programm können Sie hier herunterladen.

mehr ...

[1] | 2 | 3 | 4 vor

Letzte Änderung: 01.09.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: